header

11.24.2005

Spiritualität im Alltag

Nachdem wir gerade darüber gesprochen hatten, nahm ich mir kurz die Zeit mal wieder den Sacred Space - eine Gebetsseite der Jesuiten in Irland - zu besuchen.

Dort gibt es für jeden Tag ein eigenes Gebet, besser gesagt eine Anleitung zum Beten. Vom Style her ist es eine Anleitung zu so genanntem kontemplativen Beten. Diese Anleitungen gibt es auf vielen verschiedenen Sprachen - auch auf Deutsch, was die Benutzung um einiges erleichtert.

Man klickt sich dabei Schritt für Schritt vor, bekommt einige Anregungen konkret zu denken und zu beten, liest einen kurzen Abschnitt aus der Bibel [Lectio Divina] und schließt die Zeit wieder ab...

Ich poste deswegen darüber, weil ich denke, dass es ein sehr cooles Tool ist einen spirituellen Rhythmus im Alltag zu leben. Durch das Internet klicken wir uns auch so ab und zu während des Arbeitens, oder? Und mich ohne Anregungen kurz auf Gott auszurichten endet häufig mit den selben Gedanken und der Geschäftigkeit, in der ich gerade stecke. Die konkreten Anregungen helfen mir dabei, mich zwischendurch auf Gott einzulassen, ohne sofort wieder bei den Gedanken und der Geschäftigkeit zu landen.

4 Comments:

At 1:04 nachm., Blogger marlster said...

Ist spiritualität im alltag nur über geistliche übungen definiert? Wo ist die Spiritualität des Windelwechselns?

 
At 1:11 nachm., Blogger rotfuchs said...

danke für den link!

 
At 2:47 nachm., Blogger depone said...

hallo marlin,

definiere die spiritualität im alltag nicht nur durch übungen. denke nur dass uns diese übungen dabei helfen.

windelwechseln hat auch seinen rhythmus :]

 
At 3:54 nachm., Blogger depone said...

marlin, ein frage geht mir gerade durch den kopf - wie drückt sich für dich die spiritualität des windelwechselns aus? [kannst da da mal was drüber posten?]

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home